ClickCeaseArbeitgeber-Insights: Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei ADVANT Beiten
Leonie Scheuermann, wissenschaftliche Mitarbeiterin bei ADVANT Beiten

"Nach 19 Uhr werde ich nach Hause geschickt"

Lesedauer: 2 Minuten

Welche Aufgaben erwarten wissenschaftliche Mitarbeiter bei ADVANT Beiten? Wie sieht der Arbeitsalltag aus? Und welche Highlights bietet die Kanzlei? Leonie Scheuermann berichtet von ihren Erfahrungen.

LTO: Frau Scheuermann, warum haben Sie sich für eine wissenschaftliche Mitarbeit bei ADVANT Beiten entschieden?

Leonie Scheuermann: Das Kanzleiprofil von ADVANT Beiten im "Referendarführer" hat mich sehr angesprochen. Ich habe mich dann beworben und bin glücklicherweise eingestellt worden.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag von Ihnen aus?

Meistens erwartet mich schon ein Arbeitsauftrag, wenn ich morgens ins Büro komme. Ansonsten mache ich eine Runde bei den Anwälten aus meinem Team und frage, wer Aufgaben für mich hat. Das können mehrere kleinere Dinge oder auch mal ein größerer Auftrag sein. Wenn es nichts Eiliges ist, kann ich Aufgaben auch über mehrere Arbeitstage abarbeiten. Abends, wenn man nach 19 Uhr dann noch im Büro sitzt, schicken einen die Anwälte, egal aus welchem Team, nach Hause. Je nach Dringlichkeit geht man der netten Aufforderung nach oder bringt die Aufgabe noch zu Ende.

Wie selbständig können Sie arbeiten?

Ich kann schon sehr selbständig arbeiten. Zum Teil entwerfe ich Schriftsätze, auch schon mal eine Klage. Ansonsten erledige ich Rechercheaufgaben oder ich verfasse Memos.

Haben Sie auch Mandantenkontakt?

Nein, habe ich nicht.

Worauf freuen Sie sich am meisten, wenn Sie morgens in die Kanzlei fahren?

Auf die Gespräche mit meinen Kollegen. Und es ist immer spannend, was mich an neuen Aufgaben erwartet.

Worauf am wenigsten?

Man hat ja zwischendurch immer mal Dinge zu erledigen, die einem nicht so viel Spaß machen. Wenn so etwas ansteht, freut man sich natürlich nicht so auf den Arbeitstag.

Was war bisher das Schönste während Ihrer Zeit bei ADVANT Beiten?

Das Sommerfest letztes Jahr war toll. Aber auch unsere Teilnahme am Firmenlauf von JP Morgan hat großen Spaß gemacht. Danach haben wir noch auf der Dachterrasse der Kanzlei gegrillt und den Abend ausklingen lassen. Überhaupt sind die After-Work-Treffen immer sehr schön. Egal, ob Partner, Associate, Sekretärin, Referendar oder Praktikant, alle kommen zusammen und haben Spaß.

Was ist Ihre Lieblingsbeschäftigung neben der Juristerei?

Rudern. Das habe ich früher als Leistungssport betrieben und mache das auch heute noch sehr gerne zum Ausgleich.

Haben Sie eine Anwaltslieblingsserie?

Suits. Bei den Fällen blickt man zwar nicht immer ganz durch, dafür ist es aber sehr unterhaltsam.

Mehr Infos: Arbeitgeberprofil von ADVANT Beiten

Auf Jobsuche? Besuche jetzt den Stellenmarkt von LTO-Karriere.

Thema:

Karriere

Verwandte Themen:
  • Karriere
  • Berufseinstieg
  • Arbeitgeber-Insights

Teilen

Jobs

    Ähnliche Artikel

    Newsletter