Karriere bei RITTERSHAUS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB

Der Schwerpunkt unserer 1969 gegründeten Kanzlei liegt im Gesellschaftsrecht mit besonderer Ausrichtung auf Umstrukturierungen, M&A-, Private Equity- und Venture-Capital-Transaktionen, ferner auf Unternehmensfinanzierungen sowie Unternehmens- und Vermögensnachfolge. Bei RITTERSHAUS verbinden wir fachliche Herausforderungen mit der Kultur einer mittelständischen Kanzlei und legen besonderen Wert auf die Ausbildung unseres juristischen Nachwuchses.

Wir wollen unsere Mitarbeiter nicht in feste Strukturen pressen, sondern fördern und unterstützen deren eigene Ideen. Wer ein Projekt umsetzen möchte, kann dies gerne tun. Das gilt sowohl für die eigene rechtliche Schwerpunktsetzung als auch für neue Möglichkeiten der Kontaktaufnahme zu Mandanten – sei es analog oder digital.
Was alle Generationen von „Rittershäuslern“ jedoch vor allem eint und verbindet, ist der Spaß an und bei der Arbeit. Es herrscht eine besondere Kultur des Miteinanders, die sich über viele Jahre entwickelt hat und die man auch als neuer Mitarbeiter sofort spüren und erleben kann. Junge Kollegen arbeiten nicht zu, sondern mit – werden frühzeitig „an die Front“ gelassen und dürfen und sollen Verantwortung übernehmen. Dies funktioniert nur bei einem freundschaftlichen Miteinander, welches nicht zuletzt auch jenseits der Arbeit und vor allem standortübergreifend gefördert wird. Etwa durch Betriebsfeiern und -Ausflüge sowie Praxisgruppen-Events:  Gemeinsames Skifahren und Rodeln, Segelturns, Kartbahn-Races sind nur einige wenige Beispiele. Und ein „besinnliches“ Rittershaus-Weihnachten ist ohne unsere kanzleieigene Rockband „Knighthouse“ nicht denkbar.

3

national

world1

international

  • Keine eigenen internationalen Standorte. Wir sind Mitglied von LEGALINK, einem internationalen Netzwerk von renommierten Kanzleien in über 50 Ländern (www.legalink.ch)

Fachbereiche

  • Aktien- und Kapitalmarktrecht
  • Arbeitsrecht
  • Automobilrecht
  • Bank- und Finanzrecht 
  • Bau- und Architektenrecht
  • Bau- und Planungsrecht
  • Beihilfenrecht
  • China Desk
  • Compliance
  • Datenschutz
  • Dispute Resolution
  • Energierecht
  • Erbrecht
  • Familienrecht
  • Finanzrecht 
  • Franchiserecht
  • Gesundheitsrecht
  • Gewerberecht 
  • Gewerblicher Rechtsschutz / IP
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Immobilienwirtschaftsrecht
  • Insolvenzrecht / Restrukturierung
  • Internationales Wirtschaftsrecht
  • IT-Recht
  • Kapitalmarktrecht
  • Kartellrecht
  • Lebensmittelrecht
  • Litigation & Arbitration
  • Luftrecht
  • Marken- und Wettbewerbsrecht
  • Mediation
  • Mergers & Acquisitions (M&A)
  • Medizinrecht
  • Miet- und Wohnungseigentumsrecht
  • Nachfolge / Vermögen / Stiftungen 
  • Naher und mittlerer Osten
  • Notariat
  • ÖPP / Projekte
  • Öffentliches Recht
  • Öffentliches Wirtschaftsrecht
  • Patentrecht
  • Pharmarecht
  • Private Equity & Venture Capital
  • Privatisierungsrecht
  • Produkthaftungsrecht
  • Regulierungsrecht
  • Steuerrecht
  • Sustainable Investment and Finance
  • Transport- und Speditionsrecht
  • Umweltrecht
  • Unternehmensfinanzierung
  • Urheber- und Medienrecht
  • Vergaberecht
  • Vertragsrecht
  • Vertriebsrecht
  • Versicherungsrecht
  • Wirtschaftsrecht
  • Zivilprozessrecht und Schiedsverfahren / Litigation und Arbitration
  • Zivilrecht
  • Zwangsvollstreckungsrecht und Inkasso
mehr anzeigen

Zahl der Anwälte

70

Frauenquote

Partnerinnen: 30 %
Anwältinnen:  30 %

Benefits

loading...

Aktuelle Jobs

Aktuell keine Jobs verfügbar

Berufseinstieg bei RITTERSHAUS

Anforderungsprofil

Wir wünschen uns von Ihnen mindestens ein vollbefriedigendes Examen und ein weiteres mindestens befriedigendes Examen. Sie bringen außerdem eine abgeschlossene Promotion und/oder einen LL. M. mit? Dies ist bei uns gern gesehen, jedoch kein Muss.

Letztlich sind diese Vorgaben aber nur grobe Eckdaten. Klar ist, dass wir sehr hohe Anforderungen an Sie stellen müssen. Wichtig sind jedoch nicht nur Ihre Noten, sondern vor allem auch Ihre Persönlichkeit. Wie engagieren Sie sich, welche Leidenschaften und Hobbies haben Sie? Passen wir menschlich zueinander? Am Ende muss eben der „Gesamteindruck“ stimmen; für uns und für Sie. Wir suchen nicht nur juristisches Können, sondern auch nette und aufgeschlossene Kollegen.

Was Sie allerdings unbedingt mitbringen müssen, sind gute, wenn auch nicht zwangsläufig perfekte Englischkenntnisse und eine gewisse IT-Affinität.

Neueinstellungen pro Jahr

Associates:ca. 3 - 6
Referendare:ca. 30
Wiss. Mitarbeiter:ca. 5
Praktikanten:ca. 30

(Einstiegs-) Gehalt

1. Jahr: EUR 82.500 + bis zu EUR 7.500 Bonus
2. Jahr:EUR 82.500 + bis zu EUR 7.500 Bonus
3. Jahr:EUR 82.500 + bis zu EUR 15.000 Bonus

 Zusätzlich zum Bonus ist eine prozentuale Beteiligung am eigenen Umsatz möglich.

Tatsächliche Arbeitszeiten

  • Durchschnittliche Arbeitszeit in der Woche: Es existieren keine Stundenvorgaben. Die Eigenumsatzbeteiligung führt jedoch erfahrungsgemäß dazu, dass die eigene Erwartung der Associates an ihre billable hours im 1. Jahr bei (mind.) 600 h liegt und sich regelmäßig um ca. 200 h pro Jahr steigert.
  • Anzahl der Urlaubstage: 30

Arbeitszeitmodelle

  • Teilzeit
  • Study Leave
  • Flexibles Arbeiten / Homeoffice

Onboarding

Unseren neuen Anwälten bieten wir folgende Onboarding-Maßnahmen an:

  • Rundgang mit persönlicher Vorstellung bei allen Mitarbeitern
  • Gemeinsames Einführungsessen
  • IT-Schulung/Einführung in die digitale Akte
  • Schulung und Fortbildung in den wesentlichen Office-Programmen
  • "EduRi": interne Fortbildungsveranstaltungsreihe mit fachübergreifenden Themen (anwaltliches Berufsrecht; Vortragstechniken; Prozess-Tricks; etc.) sowie aktuellen, alle Kollegen betreffenden Fachthemen; 
  • Besuche von Seminaren von Drittanbietern;
  • Fachanwaltslehrgänge (i. d. R.) ab dem 3. Berufsjahr; 
  • ggf. Spezialausbildung (z.B. als Mediator, Steuerberater etc.) – je nach Fachausrichtung und Neigung.
  • Neben den Inhalten der internen Fortbildungsreihe ("EduRi") besteht die Förderung vor allem in den vom betreuenden Partner und dem Leiter Personal fortlaufend geführten Gesprächen nebst Jahreszielgesprächen, in
  • denen Zielvorgaben stets mit Blick auf die Heranbildung eines künftigen Partners individuell festgelegt werden.

Außerdem haben Sie bei uns die Möglichkeit, den Umgang mit ausgewählten Legal-Tech-Programmen zu erlernen, etwa mit Vertragsgeneratoren.

Einstiegsmöglichkeiten

  • Praktikant
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • Referendar in Anwalts- oder Wahlstation
  • Nebenbeschäftigung während des Referendariats
  • promotionsbegleitende Tätigkeit
  • Associate
  • Partner

Sie können bei uns bereits nach der abgeschlossenen Staatsprüfung im 1. Staatsexamen als Wissenschaftlicher Mitarbeiter, als Stationsreferendar (Anwalts- und Wahlstation), als Berufsanfänger oder als erfahrener Rechtsanwalt beginnen.
Wir bieten unseren Associates zudem die Möglichkeit, nebenberuflich zu promovieren. Sie können im Rahmen einer 50- oder 60%-Stelle bereits Erfahrung als Rechtsanwalt sammeln und haben daneben noch ausreichend Zeit für Ihr wissenschaftliches Projekt. Sie arbeiten in der Regel an festen Tagen in der Woche; an den übrigen Tagen lassen wir Ihnen die nötige Freiheit und Ruhe zum Promovieren. Ihre Vergütung beträgt – je nach dem, wie viele Tage pro Woche Sie arbeiten möchten – 50 bis 60% der regulären Anwaltsvergütung (ohne Bonus). 

Jobs für Berufseinsteiger

Aktuell keine Jobs verfügbar

Referendariat & Wiss. Mitarbeit bei RITTERSHAUS

Highlights

Kaum eine Kanzlei kann auf eine so lange Ausbildungstradition zurückblicken wie RITTERSHAUS. Im Rahmen des „Fohlenstalls“, unserer Referendarakademie, begleiten wir bereits seit über 40 Jahren hervorragende junge Juristen auf dem Weg zu einer erfolgreichen Karriere. Das macht uns stolz. Ziel der Nachwuchsarbeit ist es, Sie so gut auszubilden, dass Sie später idealerweise selbst Partner der Kanzlei werden können. Der Erfolg gibt uns dabei Recht – eine große Anzahl unserer Partner und Associates war früher selbst Referendarin oder Referendar bei RITTERSHAUS.

Was macht das Referendarprogramm bei RITTERSHAUS nun aus? Zum einen halten unsere Anwälte im Rahmen der Referendarakademie regelmäßig Vorträge zu der Praxis der Anwaltstätigkeit in bestimmten Fachbereichen wie Arbeitsrecht oder Verwaltungsrecht. Dies auch, um Ihnen einen Eindruck von bislang weniger bekannten Rechtsgebieten und der praktischen anwaltlichen Arbeit zu vermitteln. Daneben können Sie bereits zusammen mit den Anwälten an kanzleiinternen Fortbildungsveranstaltungen („EduRi“) teilnehmen und sich so zu spezifischen rechtlichen Themen fortbilden. 

Uns ist dabei natürlich bewusst, dass Sie noch ein zweites Examen schreiben müssen. Die Vorbereitung hierauf unterstützen wir mit einem Kaiser-Repetitorium, das mehrmals jährlich in unseren Mannheimer Kanzleiräumen stattfindet. Zudem können Sie kostenlos 20 bewertete Kaiser-Klausuren schreiben. Dies natürlich völlig anonym und ohne dass wir die Ergebnisse einsehen können.

Der wesentliche und gewinnbringendste Teil Ihrer Ausbildung ist aber sicherlich das „training on the job“ und die dabei gewonnenen Erfahrungen. Sie werden primär von einem Partner oder erfahrenen Senior Associate in Ihrem Wunschrechtsgebiet ausgebildet und betreut. Sie können aber auch mit anderen Anwälten zusammenarbeiten und so verschiedene Rechtsgebiete kennenlernen. Sie fertigen eigenständig Schriftsätze an das Gericht, entwerfen anwaltliche Schreiben, recherchieren spannende Rechtsfragen, entwerfen gutachterliche Stellungnahmen und diskutieren Ihre Ergebnisse kritisch mit ihrem Ausbilder. Er steht Ihnen natürlich aber auch bei allgemeinen Fragen, etwa zum Examen oder zum Berufseinstieg, mit Rat und Tat zur Seite.

Anforderungsprofil für Referendare

Jede Bewerbung ist individuell. Feststehende Kriterien für Bewerbungen haben wir daher nicht. Insbesondere gibt es auch keine bestimmte "Notengrenze", die unabänderlich über den Erfolg Ihrer Bewerbung entscheidet. Klar ist dabei auch, dass wir sehr hohe Anforderungen bei der Einstellung unseres juristischen Nachwuchses anlegen müssen. Und da wir in unseren Referendaren potentielle Anwaltskollegen sehen, müssen Ihre akademischen Leistungen natürlich "passen". 

Von Einzelnoten lässt sich das aber kaum abhängig machen, das Gesamtbild muss einfach stimmen. Wie engagieren Sie sich außeruniversitär? Welche Leidenschaft oder Hobbys haben Sie? Welche Hürden mussten Sie bis zum Absolvieren des 1. Staatsexamens schon überwinden? Jeder Lebenslauf ist unterschiedlich. Wir versuchen, dem bei unserem Auswahlprozess gerecht zu werden.

Stationen

  • Anwaltstation
  • Referendarstation
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter (referendariatsbegleitend)

Arbeitszeit im Referendariat

2 Wochenarbeitstage

Referendariatsplätze p.a.

ca. 30

Gehalt im Referendariat

ca. 800/900 EUR pro Wochenarbeitstag (20-22 EUR/h), d. h. rd. 1.600 bis 1.800 EUR pro Monat

Übernahmewahrscheinlichkeit


sehr gering
sehr hoch

Gehalt für WissMit

2 Wochenarbeitstage
ca. 800/900 EUR pro Wochenarbeitstag (20-22 EUR/h), d. h. rd. 1.600 bis 1.800 EUR pro Monat

Referendariats- & Wiss. Mitarbeitsstellen

Aktuell keine Jobs verfügbar

Praktikum bei RITTERSHAUS

Dauer und Inhalt

RITTERSHAUS bietet einmal jährlich ab Ende Juli ein vierwöchiges Gruppenpraktikum an. Authentische Fälle aus der Wirtschaft im Gesellschaftsrecht, dem Arbeitsrecht, dem Öffentlichen Recht und dem Recht der Unternehmensnachfolge werden gemeinsam in kleinen Arbeitsgruppen gelöst. Verhandlungssituationen und Mandantengespräche werden praxisnah simuliert. Besuche bei Mandanten, Gericht und im Frankfurter Notariat runden das Sommerpraktikum ab.

NEU:
In Einzelgesprächen "Pick your lawyer" können sich die Praktikanten mit den Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten austauschen. In 2020 wurde das Sommerpraktikum teilweise online durchgeführt.

Anforderungsprofil

Jede Bewerbung ist individuell. Feststehende Kriterien für Bewerbungen haben wir daher nicht. Insbesondere gibt es auch keine bestimmte "Notengrenze", die unabänderlich über den Erfolg Ihrer Bewerbung entscheidet. 
Von Einzelnoten lässt sich das aber kaum abhängig machen, das Gesamtbild muss einfach stimmen. Wie engagieren Sie sich außeruniversitär? Welche Leidenschaft oder Hobbys haben Sie? Welche Hürden mussten Sie bis zum Absolvieren des 1. Staatsexamens schon überwinden? Jeder Lebenslauf ist unterschiedlich. Wir versuchen, dem bei unserem Auswahlprozess gerecht zu werden.

Gehalt im Praktikum

keine Vergütung

Praktikumsstellen

Aktuell keine Jobs verfügbar

Karrierechancen

Weiterbildung

Unseren Anwälten bieten wir folgende Ausbildungsprogramme: 

  • "EduRi": interne Fortbildungsveranstaltungsreihe mit fachübergreifenden Themen (anwaltliches Berufsrecht; Vortragstechniken; Prozess-Tricks; etc.) sowie aktuellen, alle Kollegen betreffenden Fachthemen; 
  • fachspezifische Vorträge innerhalb der Praxisgruppen;
  • Besuche von Seminaren von Drittanbietern;
  • Fachanwaltslehrgänge (i. d. R.) ab dem 3. Berufsjahr; 
  • ggf. Spezialausbildung (z.B. als Mediator, Steuerberater etc.) – je nach Fachausrichtung und Neigung.

 Außerdem haben Sie bei uns die Möglichkeit, den Umgang mit ausgewählten Legal-Tech-Programmen zu erlernen, etwa mit Vertragsgeneratoren.

Karrierestufen

  • Associate
  • Senior Associate
  • Associated Partner
  • Partner
  • Der Counsel ist ebenfalls denkbar, meistens jedoch Kollegen mit erheblicher Berufserfahrung sowie Quereinsteigern vorbehalten.

Auslandsmöglichkeiten

Mitwirkung in internationalen Netzwerken (auch für Nachwuchsjuristen z. B. AIJA)

Förderung

  • Unterstützung bei der Promotion
  • Unterstützung bei der Ausbildung zum Fachanwalt/ Steuerberater/ Mediator
  • Möglichkeiten zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen

Weg zur Partnerschaft

Als Berufseinsteiger beginnen Sie bei uns als Associate. Nach drei Jahren im Beruf werden Sie Senior Associate. Nach regelmäßig fünf bis sechs Berufsjahren kann die Entscheidung getroffen werden, dass Sie in die Partnerschaft aufgenommen werden. 

Alternative, positiv besetzte und von der gesamten Partnerschaft unterstützte Karrierewege sind die des (dauerhaften) Senior Associate, des Counsel oder des Associated Partner. Diese Karrierestufen können aber auch eine rein vorübergehende Zwischenstation darstellen, sei es aus familiären oder gesundheitlichen Gründen.

Wir bieten Ihnen auf allen Karrierestufen außerdem flexible Teilzeitarbeitsmodelle an.

Verhältnis Partner : Associates

1,86 : 1

Partner-Vergütung

Konsensualprinzip, auf dessen Grundlage alle zwei Jahre eine Evaluierung der Partnerbeiträge stattfindet.

Aktuelle Jobs

Aktuell keine Jobs verfügbar

Werte & Kultur

Werte

Im Mittelpunkt unserer Kultur stehen Werte wie Partnerschaftlichkeit, Freude am Miteinander, gegenseitiger Respekt und Verantwortung, die wir für selbstverständlich erachten. Wir pflegen ein angenehmes persönliches Miteinander, bei dem die Türen – über alle vermeintlichen Hierarchiestufen hinweg – immer für den anderen offen stehen. 

Das Besondere an RITTERSHAUS sind die Freiräume für Individualität, der Mut zur Veränderung und die Konsequenz unternehmerische Entscheidungen auch umzusetzen.
Dieses Werteverständnis spiegelt sich in der täglichen Arbeit mit unseren Mandanten wider. Rechtsberatung wird bei uns niemals zum Selbstzweck. Teamgeist, Leidenschaft und das besondere Gespür, neben den juristischen Feinheiten auch einen Blick für das große Ganze zu haben - das zeichnet uns bei RITTERSHAUS aus.

Social Responsibility

  • RITTERSHAUS unterstützt regelmäßig Aktionen von „Pro bono - für Kunst und Kind e. V.“
  • Rechtsberatung für Bedürftige am AG Mannheim

Diversity

Unserer Auffassung nach besteht die beste ("zentrale") Förderung der Gleichberechtigung von Frauen sowie der Diversity darin, dass mit einem offenen Bekenntnis zu einer geschlechts- und herkunftsunabhängigen Förderung eines jeden Mitarbeitenden und auf Partnerebene Diversity tatsächlich gelebt wird. Unter unseren Mitarbeitern und Partnern finden sich Väter und Mütter mit vielen, wenigen und gar keinen Kindern, Alleinstehende, Homosexuelle sowie Personen unterschiedlicher Migrationshintergründe. Wir sind bunt gemischt und wollen das auch bleiben.

Miteinander

Wir müssen nicht befreundet sein – wir müssen uns jedoch leiden können. Gestritten wird nur in der Sache oder über Fußball, nie persönlich. Wir duzen uns. Jeder kann jeden beruflich oder mit privaten Themen ansprechen. Ein gemeinsames Essengehen wird gefördert, ist jedoch keine Zwangsveranstaltung. 

Gerne treffen sich größere oder kleinere Gruppen in der Mittagpause oder after Work zu gemeinsamen Sport oder sonstigen Events. 

Sommer-(Grill-)- und Weihnachtsfest sind fester Bestandteil des Rittershauskalenders wie der Betriebsausflug, das Anwalts-Skifahren, Praxisgruppenessen u.v.a.m. 

Gerne treten wir auch als Rittershaus-Sportteam auf, sei es bei Laufevents, Ruderregatten etc. 

Unsere Associates treffen sich in regelmäßigen Abständen im sog. „Associate Land“ zu einem Associate Stammtisch, bei dem es um den persönlichen Austausch und die gegenseitige Unterstützung geht. 

Aktuelle Jobs

Aktuell keine Jobs verfügbar