Irgendwas mit Recht: LTO-Karriere-Podcast

Als Syn­di­kus­an­wältin im Medi­en­recht

von Marc Ohrendorf, LL.M. (London)Lesedauer: 1 Minuten

Katharina Lutz hat ein Volontariat gemacht - und dann zwei juristische Staatsexamen. Heute verbindet sie beides als Syndikusanwältin im Bereich Medienrecht. Was diese Arbeit ausmacht, erzählt sie Podcast-Gastgeber Marc Ohrendorf.

Anzeige

"Als ich diese mitteilsamen Rechtsanwälte sah und deren Texte redigierte, dachte ich mir: 'Mensch, das kannst du doch auch!'" Und so hängte Katharina Lutz an ihre journalistische Ausbildung noch die juristische dran. Mittlerweile ist sie selbst Anwältin bzw. Unternehmensjuristin, um genau zu sein. Bei der Funke Mediengruppe arbeitet sie im Bereich Medienrecht und verbindet ihre Leidenschaften aus beiden Welten. Was da alles auf sie zukommt und wie sie aktuelle Fälle wie etwa den von Christoph Metzelder einschätzt, hört Ihr in der aktuellen Folge von Irgendwas mit Recht - viel Spaß!

Kapitelübersicht:

  • 00:00 Sponsor: KPMG
  • 01:01 Intro
  • 01:11 Was macht eine Syndikusanwältin?
  • 02:00 Persönlicher Werdegang
  • 08:27 Der Weg zur Funke Mediengruppe
  • 10:00 Die Arbeit als Unternehmensjurist*in
  • 11:42 Worum geht es im Medienrecht?
  • 16:55 Was macht die Funke Mediengruppe?
  • 21:09 Der Fall Christoph Metzelder aus medienrechtlicher Perspektive

ms/LTO-Redaktion

Thema:

Anwaltsberuf

Verwandte Themen:

Teilen

Jobs

    Ähnliche Artikel

    Newsletter