Jurastudium an der Uni Mannheim

Kurzcheck

  • Traditionelle "Rechtswissenschaften" auf "Unternehmensjurist/in Universität Mannheim LL.B." umgestellt
  • Bewerbung auf "Rechtswissenschaften" seit Herbst 2009 nicht mehr möglich
  • Kleinere Fakultät mit ca. 1.200 Studierenden
  • Schwerpunktnoten liegen unter dem Bundesdurchschnitt

Kontakt

Universität Mannheim
Dekanat der Abteilung Rechtswissenschaft
68131 Mannheim

NC

Auswahlverfahren

im WS 2018/19

Fakultät in Zahlen

Studierende an der Fakultät:1.575
Hauptamtliche Professor:innen:25
Honorarprofessor:innen:20
Wiss. Mitarbeitende:56

Schwerpunktbereiche

Wirtschaftsrecht

  1. Allgemeiner Teil
    • Arbeitsrecht
    • Gesellschaftsrecht
    • Handelsrecht
    • Kreditsicherungsrecht und Ökonomische Analyse des Rechtes
       
  2. Spezialisierung
    • IPR / Internationales Wirtschaftsrecht
    • Bank-/Kapitalmarktrecht
    • Gesellschaftsrecht
    • Kollektives Arbeitsrecht
    • Insolvenz und Sanierung
    • Versicherungsrecht
    • Geistiges Eigentum, Meiden- und Lauterkeitsrecht
    • Medizin- und Gesundheitsrecht
    • Steuerrecht
    • Kartellrecht

Staatl. Pflichtfachprüfung

Die Note in der staatlichen Pflichtfachprüfung in Baden-Württemberg ergibt sich aus folgenden Leistungen:

Art der LeistungAnteil Gesamtnote
6 Klausuren70%
mündliche Prüfung30%

Universitätsprüfung

Teilnehmende 2017/18: 221
Notendurchschnitt: 9,31 pt. 

Quelle: Bericht des DJFT 2019

Erste juristische Prüfung

Die erste juristische Prüfung in Baden-Württemberg wird hin­sichtlich der An­forderungen gerne mit der anspruchs­vollen bayerischen Prüfung verglichen. Auch die Ergebnisse sind ähnlich: In den staatlichen Pflicht­fach­klausuren hat jeder sechste Kandidierende ein Prädikat, jeder dritte Kandidierende fällt durch.

Jura-Vorlesung, Uni Mannheim; Elisa Berdica

Die juristische Fakultät in Mannheim

Rahmenbedingungen

Die juristische Abteilung von Mannheim bildet zusammen mit der Volkswirtschaftlehre eine gemeinsame Fakultät. Mit rund 1.100 Studierenden gehört sie zu den kleineren juristischen Ausbildungsstätten.

Die Universitätsbibliothek befindet sich ganz in der Nähe der Vorlesungsräume der juristischen Abteilung und bietet ruhige Arbeitsplätze zum Lernen.

Studiengebühren werden in Baden-Württemberg nicht mehr erhoben, weswegen pro Semester nur ein Semesterbeitrag von ca. 100 Euro anfällt, der sich aus Verwaltungskosten und Studierendenwerksbeitrag zusammensetzt. Das Semesterticket für Bus und Bahn kostet rund 150 Euro. Mit ihm können Studierende außerdem vergünstigt ein Car-Sharing-Angebot wahrnehmen.

Lage in der Stadt

Die Universität ist zum größten Teil im Schloss Mannheims untergebracht, das sich im Stadtzentrum direkt am Rhein befindet. Es ist eines der größten Schlösser und das zweitgrößte Barockschloss Europas.

Die juristische Abteilung liegt im Westflügel des Schlosses und ist umgeben vom Schlossgarten, der bis zum Rheinufer reicht und in die Rheinpromenade übergeht. Fakultäten der Universität, die nicht im Schloss untergebracht sind, liegen in der unmittelbaren Umgebung und sind schnell zu Fuß zu erreichen.
 

 

Studienangebote

Seit Herbst 2009 können sich Studierende nicht mehr für den bis dahin angebotenen Studiengang "Rechtswissenschaften" mit dem Staatsexamen als Abschluss einschreiben. Er wurde ersetzt durch den Bachelor-Studiengang "Unternehmensjurist/in", Die Uni Mannheim legt darauf Wert, dass die Studierenden eine wirtschaftswissenschaftliche Zusatzqualifikation erhalten. Ein Drittel des Studiums besteht aus wirtschaftswissenschaftlichen Fächer, angeboten von der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre. Der juristische Teil beschränkt sich auf das Zivilrecht. Öffentliches Recht wird nur gelehrt, soweit es die Wirtschaft betrifft. Strafrecht ist nicht Teil des Lehrplans. 

Nach dem erfolgreichen Bachelor-Abschluss haben die Studierenden die Möglichkeit durch ein weiterführendes Studium zum ersten Staatsexamen zu gelangen. Alternativ können sie ein Master-Studium in den Bereichen Wirtschaftsrecht oder Betriebswirtschaftslehre aufnehmen. 

Der Master-Abschluss kann auch an der University of Adelaide in Australien erreicht werden (Master of Comparative Law), mit der die Uni Mannheim kooperiert.

Studentische Initiativen

Als studentischen Initiativen sind an der Universität Augsburg vor allem ELSA und AIESEC vertreten. Die European-Law-Student- Association (ELSA) ist ein Netzwerk von Jura-Studierenden an 220 Universitäten in 37 Ländern mit zurzeit ca. 25.000 Mitgliedern. Schwerpunkte in Mannheim sind Auslandspraktika und gemeinsamer Austausch, wobei auch AIESEC Praktikumsaustausche anbietet.

Studentenleben in Mannheim

Mannheim ist mit etwa 290.000 Einwohner:innen die drittgrößte Stadt in Baden-Württemberg und Zentrum der Metropolregion Rhein-Neckar mit mehr als zwei Millionen Einwohner:innen. Sie liegt am Zusammenfluss von Rhein und Neckar, in unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich die Städte Ludwigshafen und Heidelberg. Wegen seiner schachbrettartig angelegten Innenstadt hat Mannheim den Beinamen "Quadratestadt". 

Die Kneipen, Bars und Clubs Mannheims liegen verteilt über die Quadrate, die Neckarstadt-West, Schwetzinger Vorstadt und den Jungbusch. Im Sommer sind Wiesen und City-Beaches an Rhein und Neckar studentische Treffpunkte. Auf dem Gelände des Schlosses organisieren Studierende für ihre Mitstudierenden die beliebten Schneckenhofpartys. 

Heidelberg liegt nur eine Viertelstunde Fahrtzeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln entfernt und bietet ebenfalls ein reges studentisches Leben mit zahlreichen Partys. Auf der gegenüberliegenden Rheinseite bietet die Pfalz im Sommer und Frühherbst zahlreiche Weinfeste. 

 

Blick auf die Stadt; Bernhard Kunz / Stadtmarketing Mannheim GmbH

Wohnen in Mannheim

Im Gegensatz zu vielen anderen Universitätsstädten ist der Wohnungsmarkt in Mannheim relativ entspannt. Eine kleine Wohnung kostet durchschnittlich 7 Euro pro Quadratmeter Kaltmiete. Der durchschnittliche Preis für ein WG-Zimmer liegt bei 335 Euro. Als Alternative für eine eigene Wohnung stehen mehrere Studierendenwohnheime zur Verfügung. 
Beliebte Wohnviertel für Studierende sind Jungbusch, Schwetzinger Vorstadt, Neckarstadt und Lindenhof.

Kultur & Freizeit in Mannheim

Durch die im Stadtteil Jungbusch beheimatete Popakademie Baden-Württemberg hat Mannheim eine aktive lokale Musikszene. Kulturinteressierte besuchen das renommierte Nationaltheater oder eines der zahlreichen Museen. 

In der SAP-Arena finden jedes Jahr zahlreiche Konzerte internationaler Topstars statt. Sie ist Heimspielstätte der Eishockey-Bundesligisten Mannheim Adler und des Handball-Bundesligisten Rhein-Neckar-Löwen. Erstsemester erhalten Gutscheine für freien Eintritt zu einer Sportveranstaltung. 

Im nahen Sinsheim trägt der Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim seine Heimspiele aus. Alle zwei Jahre macht die Formel 1 im benachbarten Hockenheim Station. Odenwald und Pfälzerwald in unmittelbarer Nähe zu Mannheim bieten zahlreiche Möglichkeiten zu Ausflügen und Outdoor-Aktivitäten wie Biken oder Wandern. Wassersport ist auf dem Neckar und dem Altrhein möglich.

Im Sommer zieht es die Studierenden der Universität auf die fußläufig erreichbaren Rheinwiesen. Am Neckar liegt mit dem Luisenpark einer der schönsten Parks in Deutschland, in dessen Genuss man allerdings nur gegen Eintritt kommt.

  • Bildnachweis: Schloss mit Schlossplatz: Uni Mannheim/Norbert Bach; Jura-Vorlesung: Uni Mannheim/Elisa Berdica; Luftbild Linker Neckar: Bernhard Kunz / Stadtmarketing Mannheim GmbH, CC BY 2.0
  • Quellen: DJFT 2017 / Website der Fakultät (03/2019);  Ausbildungsstatistik des BfJ, Stand Februar 2019