Kontakt

Caren Berit Rödiger

Stellvertretende Leiterin des Rekrutierungszentrums


Volljurist*in für Europarecht/Staatsrecht/Völkerrecht

Deutsche BundesbankFrankfurt am Main
  • Vollzeit
  • Jobticket
  • Berufserfahrung
  • Neu

Die Deutsche Bundesbank ist eine der größten Zentralbanken weltweit. Gemeinsam mit unseren europäischen Partnern gestalten wir die Geldpolitik im Eurosystem und engagieren uns für ein stabiles Finanzsystem und zuverlässige Zahlungssysteme. Weitere Kernaufgaben sind die Bankenaufsicht und die Bargeldversorgung.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Bereich Recht in unserer Zentrale in Frankfurt am Main eine*n

Volljurist*in für Europarecht/Staatsrecht/Völkerrecht

Ihre Aufgaben

Sie übernehmen Aufgaben im Bereich des Europa-, Staats- und Völkerrechts einschließlich der institutionellen Fragen im Zusammenhang mit dem Eurosystem und dem Europäischen System der Zentralbanken. Ihr thematischer Schwerpunkt liegt dabei in der juristischen Beratung unserer Bereiche Volkswirtschaft und Zentralbankkooperation, insbesondere zu Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Ausgestaltung und konzeptionellen Weiterentwicklung der Geldpolitik.

Unser Angebot

Neben einzigartigen Aufgaben bieten wir Ihnen ein umfangreiches Weiterbildungsangebot, Programme zur persönlichen Entwicklung sowie flexibel planbare Arbeitszeiten zur Gestaltung Ihrer Work-Life-Balace bzw. zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie erhalten eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD zuzüglich einer Bankzulage. Die Aufstiegsmöglichkeiten des öffentlichen Dienstes, einschließlich der Möglichkeit einer Verbeamtung, stehen Ihnen offen. Ein bestehendes Beamtenverhältnis im höheren Dienst (A 13 bis A 15) kann fortgeführt werden.

Ihr Profil

  • Erstes und zweites juristisches Staatsexamen, beide mit Prädikat (mind. „vollbefriedigend“) abgeschlossen. Bei zusätzlichen Qualifikationen (z. B. Berufserfahrung, einschlägigem LLM, Promotion oder Auslandserfahrung) kann ausnahmsweise auch ein Staatsexamen mit mind. „vollbefriedigend“, das andere mit mind. gehobenem „befriedigend“ (mind. 8 Punkten) berücksichtigt werden
  • Gute Kenntnisse des privaten Rechts
  • Sehr gute Kenntnisse des öffentlichen Rechts und des Rechts der Europäischen Union, idealerweise belegt durch entsprechende (Forschungs-)Tätigkeiten
  • Kenntnisse von und Interesse an allgemeinen wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Teilnahme an interdisziplinären Arbeitsgruppen
  • Hohe Eigeninitiative, selbstständige und gleichzeitig teamorientierte Arbeitsweise
  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift, Kenntnisse von weiteren Amtssprachen der Europäischen Union sind von Vorteil

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Deutsche Bundesbank fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen. Ihre Fragen rund um die Ausschreibung und Ihre Bewerbung beantwortet Ihnen gerne Frau Caren-Berit Rödiger, Telefon 069 9566- 1923. Ansprechperson für Ihre fachlichen Fragen ist Herr Dr. Julian Langner, Telefon 069 9566-2297.


Weitere Informationen über den Arbeitgeber Bundesbank finden Sie unter www.bundesbank.de/karriere. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse inklusive aller Stationszeugnisse aus dem Referendariat) bis zum 11. April 2021 unter Angabe der Kennziffer 2021_0227_02.

Benefits

apply now arrow

Das Ganze hört sich super an?

Dann bewirb dich jetzt gleich und hol dir deinen neuen Job über das LTO Karriere-Portal.

Zur Online-Bewerbung
apply now rocket