Volljuristen*in (m/w/d)

Goethe-Universität Frankfurt am MainFrankfurt am Main
  • Vollzeit
  • Jobticket
  • Berufserfahrung
  • Neu

Die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist mit etwa 48.000 Studierenden und rund 5.000 Beschäftigten eine der größten Hochschulen in Deutschland. 1914 von Frankfurter Bürgern gegründet und seit 2008 wieder in der Rechtsform einer Stiftung besitzt die Goethe-Universität ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Modernität und fachlicher Vielfalt. Als Volluniversität bietet die Goethe-Universität Frankfurt auf fünf Campus in insgesamt 16 Fachbereichen über 100 Studiengänge an und besitzt gleichzeitig eine herausragende Forschungsstärke.

Im Bereich Studium Lehre Internationales in der Abteilung Studiengänge, Recht & Qualitätsentwicklung der Goethe-Universität ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine*n

Volljuristen*in (m/w/d)

(E13 TV-G-U)

unbefristet, gerne auch in Teilzeit, zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

Freuen Sie sich auf abwechslungsreiche Aufgaben:

Der Tätigkeitsbereich der Abteilung Studien- und Prüfungsrecht umfasst schwerpunktmäßig

  • rechtliche Begleitung in den Verfahren zur Einführung und Einstellung der Studiengänge,
  • Beratung und Unterstützung der Fachbereiche bei Entwicklung und Erlass von Studien- und Prüfungsordnungen,
  • Mitwirkung bei der Akkreditierung und Reakkreditierung der Studiengänge im Rahmen eines hochschulinternen Qualitätssicherungssystems,
  • rechtliche Beratung der Hochschulleitung, der Fachbereiche und der Fachabteilungen in prüfungsrechtlichen Angelegenheiten,
  • Beratung und Rechtsgestaltung im Bereich der Studienzulassung, darunter auch Erstellung von Auswahlsatzungen und sonstiger universitären Satzungen,
  • Verfassen von Rechtsgutachten und Stellungnahmen zu Anfragen und Gesetzentwürfen im Bereich Studien- und Prüfungsrecht,
  • Bearbeitung von Widerspruchsverfahren und Vertretung der Goethe-Universität in Gerichtsverfahren in den vorgenannten Bereichen.

Ihr Profil:

Wir erwarten von Ihnen ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Rechtswissenschaften, fundierte, überdurchschnittliche Rechtskenntnisse im öffentlichen Recht, die auch in den Zeugnissen zum Ersten und Zweiten Juristischen Staatsexamen ihren Ausdruck gefunden haben sowie Freude an der Gestaltung im Bereich des Hochschulrechts. Kenntnisse des Hochschulrechts und universitärer Strukturen, gute Englischkenntnisse sowie Berufserfahrung in den genannten Aufgabenfeldern sind wünschenswert. Bewerbungen qualifizierter Berufsanfänger*innen sind aber auch willkommen. Die Fähigkeit komplexe Sachverhalte systematisch und ergebnisorientiert zu bearbeiten zeichnet Sie aus. Verhandlungsgeschick, Überzeugungsvermögen, Organisationsfähigkeit, Entscheidungsfreude, Selbständigkeit und Initiative sind Ihre Stärken. Auch unter Belastung arbeiten Sie zuverlässig und teamorientiert. Sicheres Auftreten und gute Kommunikationsfähigkeiten werden als selbstverständlich vorausgesetzt. Die Bereitschaft zum serviceorientierten Arbeiten und soziale Kompetenz sollten ebenso vorhanden sein wie gute Kenntnisse in den gängigen Microsoft Office Produkten.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit hohem Gestaltungsspielraum gemeinsam mit einem aufgeschlossenen Team. Sie stehen dabei in enger Abstimmung mit der Abteilungs- und Bereichsleitung. Die Goethe-Universität bietet ein breites Angebot zur innerbetrieblichen Weiterbildung an, aber auch die Möglichkeit zur fachlichen Weiterentwicklung außerhalb wird gegeben und unterstützt. Wir sind ein familienfreundlicher Arbeitgeber mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, eigenem Tarifvertrag und einem derzeit kostenlosen LandesTicket Hessen. Der Arbeitsplatz ist angesiedelt auf dem Campus Westend, einem der modernsten und schönsten Campusstandorte Deutschlands, im Herzen der Stadt Frankfurt am Main und bietet ein parkähnliches Umfeld sowie eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.

Die Universität tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert deshalb nachdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre Bewerbung einschließlich Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen per E-Mail in einer Datei bis zum 28.09.2021 an Senta Kirsch (SLI-Bewerbung@uni-frankfurt.de), Assistenz der Bereichsleitung. Beachten Sie bitte, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden Kosten von der Goethe-Universität nicht erstattet.

apply now arrow

Das Ganze hört sich super an?

Dann bewirb dich jetzt gleich und hol dir deinen neuen Job über das LTO Karriere-Portal.

Zur Online-Bewerbung
apply now rocket