Geschäftsbereichsleitung (w/m/d)

Performa Nord – Eigenbetrieb des Landes BremenBremen
  • Vollzeit
  • Jobticket
  • Berufserfahrung
  • Neu

Performa Nord – Eigenbetrieb des Landes Bremen – sucht eine Volljuristin bzw. einen Volljuristen (w/m/d) für die Stelle der 

Geschäftsbereichsleitung (w/m/d)

Entgeltgruppe 15Ü TV-L / Besoldungsgruppe A 16 des Geschäftsbereichs P (Personalbetreuung und Verwaltungsdienstleistungen). Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Die Stelle wird zum 1. Februar 2022 vakant, sie soll aber zur Ermöglichung von Wissenstransfer bereits zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt werden.

Performa Nord ist ein Eigenbetrieb des Landes Bremen und unterstützt die Dienststellen und Einrichtungen des Landes und der Stadtgemeinden Bremen und Bremerhavens bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben durch die Erbringung von Personal-, Bürger:innen-, Verwaltungs-, Versicherungs- und Arbeitsschutz- wie Gesundheitsservices.

Der Geschäftsbereich P gliedert sich in vier Referate mit insgesamt ca. 60 Beschäftigten. Er bündelt verschiedene Personalbetreuungsaufgaben und Verwaltungsdienstleistungen und ist verantwortlich für die Festsetzung und Abrechnung der Beihilfen der Beihilfeberechtigten der Freien Hansestadt Bremen sowie bremischer Kunden, die Durchführung der Freien Heilfürsorge für den Kreis der Polizeivollzugs- und Feuerwehrbeamt:innen der Freien Hansestadt Bremen sowie die Durchführung der Dienstunfallfürsorge. In diesem Zusammenhang wird aktuell das Projekt „dBeihilfe“ zur Implementierung eines perspektivisch durchgängig digitalen Beihilfebearbeitungsprozesses von der Einreichung eines Antrages, der Festsetzung und Auszahlung bis hin zum digitalen Zugang des Festsetzungsbescheides aufgebaut. Das Servicecenter Dienstreisen nimmt das Travelmanagement für bremische Dienststellen und Einrichtungen wahr und rechnet über ein Serviceportal die Dienstreisen der bremischen Beschäftigten ab. Das im Geschäftsbereich angesiedelte Justiziariat vertritt die Dienststellen und Einrichtungen der Freien Hansestadt Bremen in dienst- und arbeitsrechtlichen Streitigkeiten und ist in der vorprozessualen Beratung für diese tätig. Darüber hinaus nimmt es die Rechtsangelegenheiten des Eigenbetriebs wahr. Das Geschäftsfeld Versicherungsdienstleistungen befasst sich mit der Bearbeitung und Regulierung der gegen die Freie Hansestadt Bremen geltend gemachten Amtshaftungs- und sonstigen Schadensersatzforderungen. Dies schließt auch die Schadensbearbeitung für mehrheitlich im Besitz der Stadtgemeinde Bremen befindliche Gesellschaften und Einrichtungen ein. Zugleich setzt das Geschäftsfeld Schadensersatzansprüche der Freien Hansestadt Bremen aus der Verletzung bremischer Beschäftigter aus übergegangenem Recht durch.

Im Geschäftsfeld Verwaltungsdienstleistungen werden für die Dienststellen und Einrichtungen der Freien Hansestadt Bremen zudem die Boten- und Kurierdienste sowie die Postdienstleistungen durchgeführt. Das Servicecenter Digitalisierung leistet einen Beitrag zur fortschreitenden digitalen Transformation der Freien Hansestadt Bremen, in dem es für bremische Dienststellen und Einrichtungen sowie sonstige Kunden Dokumente spezifisch aufbereitet, scannt, validiert und diesen als Digitalisat zur Verfügung stellt.

Ihr Aufgabengebiet

Die Aufgabe besteht in der Leitung und Weiterentwicklung des Geschäftsbereichs. Dies umfasst die Verantwortung für die ordnungsgemäße wie kundenorientierte Aufgabenerledigung und für den wirtschaftlichen Einsatz von Personal und Sachmitteln, die gesundheits- wie werteorientierte Führung des zugeordneten Personals und die Verantwortung für das geschäftsbereichsbezogene Risikomanagement. Zudem ist die Geschäftsbereichsleitung verantwortlich für die Durchführung der dem Geschäftsbereich zugeordneten Projekte, die Weiterentwicklung der Services und des Dienstleistungsportfolios, die Unterstützung des Vertriebs bei der Gewinnung von neuen Kunden sowie die strategische Aufstellung des Geschäftsbereichs. Bei Bedarf wird eine Prozessvertretung vor dem Arbeits- bzw, Verwaltungsgericht erwartet.

Unser Angebot

  • Arbeit in einem engagierten Team von Führungskräften
  • Zertifizierte Familienfreundlichkeit, u. a. durch geregelte flexible Arbeitszeiten und IT-Sicherheit nach ISIS12
  • Aktive Gesundheitsförderung (z.B. im Rahmen eines mehrfach ausgezeichneten betrieblichen Gesundheitsmanagements und eines Firmenfitnessangebotes)
  • Individuelle/regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Führungskräftecoaching 

Ihr Profil

  • Volljurist:in (w/m/d) mit zwei, davon mindestens eines mit der Note befriedigend, Staatsexamina mit den Schwerpunkten Personal- und/oder Verwaltungsrecht
  • In der Praxis nachgewiesene langjährige Führungserfahrung in der erfolgreichen Leitung von entsprechend großen Organisationseinheiten
  • Fundierte Kenntnisse und sicherer Umgang im Dienst-, Arbeits- und Tarifrecht, öffentlichen Recht und Zivilrecht. Kenntnisse im Datenschutz-, Kommunal- und Vergaberecht sind erwünscht.

Unsere Erwartungen

  • Eine Führungspersönlichkeit mit einem hohen Maß an gesundheits- wie werteorientierter Führungs- und Sozialkompetenz einschließlich der Bereitschaft, die Fach-, Rechts- und Führungskompetenzen stetig zu aktualisieren sowie eine Aufgeschlossenheit gegenüber Führungskräftecoaching und kollegialer Unterstützung
  • Ausgeprägte Auffassungsgabe und Eigeninitiative
  • Hohe Belastbarkeit sowie ein hohes Maß an Serviceorientierung
  • Entscheidungsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Flexibilität, ausgeprägtes Verhandlungsgeschick sowie Empathie und Behauptungsvermögen 
  • Ausgeprägte mündliche wie schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • Erfahrung in der Organisation von komplexen Projekten 
  • Hohes Interesse an Themen der Informationstechnologie und Digitalisierung
  • Fundierte PC-Kenntnisse, insbesondere MS Office
  • Kenntnisse und Engagement in Fragen der Gleichstellung der Geschlechter sowie des Diversitymanagements

Performa Nord strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen auf Ebene der Geschäftsbereichsleitungen an und fordert Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber haben bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung den Vorrang. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Bewerbungshinweise:
Nähere Informationen erhalten Sie vom Geschäftsführer Herrn Claus Suhling.

Bewerbungshinweise
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer PN-G-34/21– gerne per E-Mail (Anlagen ausschließlich im PDF-Format) – bis zum 30.09.2021.

Bei Bewerbungen in Papierform reichen Sie bitte nur Kopien Ihrer Bewerbungsunterlagen ein (keine Mappen), da diese aus Kostengründen nicht zurückgesendet werden können. Sofern Ihnen eine schriftliche Ablehnung zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum Ablauf der Frist gemäß § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufbewahrt und anschließend vernichtet. 

Standort

apply now arrow

Das Ganze hört sich super an?

Dann bewirb dich jetzt gleich und hol dir deinen neuen Job über das LTO Karriere-Portal.

Zur Online-Bewerbung
apply now rocket