ClickCeaseVolljuristin / Volljurist (m/w/d)

Volljuristin / Volljurist (m/w/d)

Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)Bergisch Gladbach
  • Vollzeit
  • Jobticket
  • Berufserfahrung
  • Neu

Sie sind interessiert an Menschen, Technik, Straßen und Umwelt? Sie denken, das bekommt niemand unter einen Hut? Dann lernen Sie das vielfältige Aufgabenspektrum der Forschungseinrichtung Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) kennen.

Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) ist Teil eines 357.582 km² großen Karrierenetzwerks bestehend aus über 40 Behörden mit rund 24.000 Beschäftigten. Mehr unter http://www.damit-alles-läuft.de

Die BASt sucht für das Referat „Personal, Justiziariat, Organisation” ab sofort in Vollzeit unbefristet eine/einen weitere/weiteren

Volljuristin / Volljurist (m/w/d)

Der Dienstort ist Bergisch Gladbach.
Referenzcode der Ausschreibung 20212563_9972
.

Ihre Aufgaben

Sie haben als Justiziarin / Justiziar der BASt vielfältige Aufgaben, die Sie eigenverantwortlich gestalten und erledigen:

  • Juristische Beratung der wissenschaftlichen Fachabteilungen (insbesondere im Bereich externer und interner Forschung)
  • Vertragsgestaltung, Prüfung von Verträgen auf Deutsch und Englisch (z.B. Konsortialverträge, Kooperations- und F&E-Verträge, zivilrechtliche Standardverträge, IT-Verträge)
  • Bearbeitung von verwaltungsrechtlichen Angelegenheiten (insbesondere im Bereich des IFG/ DSGVO/ BDSG)
  • Bearbeitung personalrechtlicher Angelegenheiten im Dienst-, Arbeits- und Tarifrecht
  • Beratung der Vergabereferate 
  • Geltendmachung von zivilrechtlichen Ansprüchen (bspw. Erfüllungs- und Gewährleistungsansprüche)
  • Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung / Prozessführung
  • Mitwirkung an Personalauswahlverfahren

Ihr Profil

Zwingende Anforderungskriterien:

  • 1. und 2. juristisches Staatsexamen, mit insgesamt mindestens 13 Punkten aus beiden Examina

Wichtige Anforderungskriterien:

  • Kenntnisse im allgemeinen Zivilrecht / Vertragsrecht
  • Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht
  • Kenntnisse im Vergaberecht sind von Vorteil
  • Kenntnisse im gewerblichen Rechtsschutz (insb. im Urheberrecht) sind von Vorteil
  • Kenntnisse im Dienst-, Arbeits- und Tarifrecht sind von Vorteil
  • Kenntnisse im Datenschutzrecht sind von Vorteil
  • Berufliche Erfahrungen als Rechtsanwalt oder im öffentlichen Dienst sind von Vorteil 
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, vergleichbar mit Niveau B2 
  • Darstellungsvermögen mit der Fähigkeit, komplexe Sachverhalte adressatengerecht schlüssig und verständlich mündlich und schriftlich darzustellen
  • Planungs- und Organisationsfähigkeit
  • Kommunikations- und Informationsfähigkeit
  • Entscheidungskompetenz
  • Verhandlungs- und Überzeugungsfähigkeit 
  • Flexibilität, insbesondere die Fähigkeit, sich schnell in unbekannte Rechtsgebiete einzuarbeiten
  • Sichere Kenntnisse in der Anwendung der modernen Kommunikations- und Informationstechniken

Unser Angebot

Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 14 TVöD. Ihre Berufserfahrung wird bei der Stufenzuordnung berücksichtigt. Nach einem Jahr ist bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzung die Übernahme in das Beamtenverhältnis (Eingangsamt A 13) möglich. Beamte/Beamtinnen werden in ihrem bisherigen Amt bis max. BesGr A 14 nach einer vorherigen Abordnung versetzt. 

Wir bieten familienfreundliche und flexible Arbeitsbedingungen, mobiles Arbeiten, Teil- und Gleitzeit. Ihre kontinuierliche Aus- und Fortbildung ist für uns selbstverständlich. 

Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.beruf-und-familie.de

Besondere Hinweise

Der Dienstposten ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Die Stelle ist unbefristet.

Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.

Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 01.02.2022 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnis des 1. und 2. Staatsexamen und Arbeitszeugnisse) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

Ansprechperson

Für weitere Auskünfte steht Ihnen in der BASt Daniela Di Bella, Telefon: 02204 43-2104, zur Verfügung.

apply now arrow

Das Ganze hört sich super an?

Dann bewirb dich jetzt gleich und hol dir deinen neuen Job über das LTO-Karriere-Portal.

Zur Online-Bewerbung
apply now rocket